Gesellschaftssonderzug Düsseldorf - Bochum-Dahlhausen 12.09.2009

Am Wochenende 12./13.09. waren für 52 6106 gleich zwei Einsatztage zu absolvieren. Bereits am Freitag wurde die Lok vorbereitet und kleinere Arbeiten ausgeführt. Zum einen wurden bedarfsweise zwei Stehbolzen vernagelt und zum anderen, nach Öffnung der entsprechenden Waschluken, der Hinterkessel ausgewaschen. Danach wurde der Kessel wieder mit Wasser befüllt und die Lok konnte angeheizt werden. Am Samstagvormittag ging es dann mit einem Teil des Dahlhausener Museumszugs als Überführungsfahrt nach Düsseldorf Hbf. Dort stieg eine Reisegruppe zu, die den Zug für eine Fahrt ins Museum nach Dahlhausen gechartert und dort ein "all inclusive Paket" mit Catering usw. gebucht hatte. Bis zur Rückfahrt am Nachmittag hatten Lok und Mannschaft Pause. Betrieblich interessant war die Streckenführung in Düsseldorf, da dort ein Rundkurs gefahren werden konnte und so das Umsetzen der Lok entfiel.

Vor Fahrtantritt sonnt sich die Lok in der Dahlhausener Morgensonne - Foto: Martin Hostert
Vor Fahrtantritt sonnt sich die Lok in der Dahlhausener Morgensonne - Foto: Martin Hostert

Gästebuch

Kommentare, Anregungen, Rückmeldungen, Fragen?

Hier geht es zum Gästebuch!

Linkliste

Hier geht es zu den Webseiten von Vereinen, Institutionen und Unternehmen zu denen gute Kontakte bestehen.