Arbeitseinsatz Gerolstein 14.06.2013

Im Mai und Juni konnte die Überarbeitung des Bremsgestänges abgeschlossen werden. Parallel dazu wurden die neuen Bleche des Führerhausbodens fertiggestellt und die Anbauteile des Bodens überholt. Inzwischen befinden sich die Teile bereits wieder in Krefeld, wo sie im nächsten Schritt durch die Lokpflegegruppe eingebaut bzw. angepasst werden können. An der Lok selbst wurden durch die Eisenbahn Werkstätten Krefeld (EWK) inzwischen die Kreuzköpfe und die linke Gleitbahn zur Überarbeitung abgebaut, die Zylinderdeckel überdreht, die Kolben überholt und die Schieberbuchsen ausgebohrt. Am Kessel sind derzeit noch keine weiteren Arbeiten erfolgt, dies soll nun in den kommenden Monaten geschehen. Währenddessen wird in Gerolstein die Überarbeitung des Aschkastens in Angriff genommen.

Lackierte und beschriftete Teile des Bremsgestänges - Foto: Georg Lochner
Lackierte und beschriftete Teile des Bremsgestänges - Foto: Georg Lochner

In der Galerie sind weitere Bilder des Arbeitseinsatzes hinterlegt.

Gästebuch

Kommentare, Anregungen, Rückmeldungen, Fragen?

Hier geht es zum Gästebuch!

Linkliste

Hier geht es zu den Webseiten von Vereinen, Institutionen und Unternehmen zu denen gute Kontakte bestehen.