Wagenpark

Die Vulkan-Eifel-Bahn hatte in den Jahren 2008 bis 2011, vorwiegend für Einsätze mit der 52 6106 auf der Eifelquerbahn, einen eigenen Wagenpark im Bestand. Dieser setzte sich aus insgesamt vier Silberlingen (Gattung Bn 723) sowie einem Schnellzug-Halbgepäckwagen (Gattung BDms 278) der ehemaligen Deutschen Bundesbahn zusammen. Im Jahr 2015 wurde die Garnitur veräußert. Der Lokpflegegruppe steht jedoch nach wie vor ein kombinierter Personalbegleit- und Werkstattwagen zur Verfügung, der vor allem bei mehrtägigen Einsätzen mitgeführt werden kann.

Gästebuch

Kommentare, Anregungen, Rückmeldungen, Fragen?

Hier geht es zum Gästebuch!

Linkliste

Hier geht es zu den Webseiten von Vereinen, Institutionen und Unternehmen zu denen gute Kontakte bestehen.